Namentliche Bedeutung

Die Schriftzeichen (koreanisch: Hangul) haben folgende Bedeutung.

Kum steht für das Schwert 

Mooyeh steht für die Kampfkunst

Kummooyeh basiert auf antiken koreanischen Schwertkampftechniken. Die Bewegungen vereinen Dynamik, Gleichgewicht von Geschwindigkeit und Kraft, Genauigkeit und Ästhetik.

Neben dem Schwertkampf beinhaltet Kummooyeh das traditionielle Schießen mit dem koreanischen Reiterbogen, welches im Jahr 2020 von der koreanischen Kulturerbeverwaltung als immaterielles Kulturerbe anerkannt wurde.

Weiterhin werden spezielle Mediationsbewegungen geübt.

Gleichzeitig wollen wir uns den Tugenden des Dae Shim Hapkido anschließen.

Die Übungsgrundsätze vertrauensvoll, aufmerksam, geduldig, dankbar und liebevoll zu sich selbst und anderen helfen uns auf unserem Weg des Erlernens der Schwertkampfkunst.